Trockenbau

Trockenbau bezeichnet die Herstellung oft raumbegrenzender, aber nicht tragender Bauteile im Bauwesen, die durch Zusammenfügen industriell gefertigter Halbzeuge (meist Gipskartonplatten) erfolgt. Es werden überwiegend plattenförmige Bauteile durch Nageln, Schrauben, Stecken oder Kleben verbunden.

Beispiele sind:

  • Spezielle Gipskarton-Feuerschutzplatten für den Brandschutz.
  • Gelochte oder geschlitzte Gipskartonplatten für den Schallschutz.
  • Imprägnierte Gipskartonplatten für feuchte Räume (z.B. Badezimmer)